Exkursion Naturpark Drömling

„Im Rahmen des diesjährigen Nachhaltigkeitsseminars besuchte eine Studierendengruppe gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Böcher und Dr. Ulrike Zeigermann vom Lehrstuhl den Naturpark Drömling. Zunächst standen im Naturparkinformationszentrum in Kämkerhorst einige allgemeine Informationen zur Geschichte des Naturparks auf dem Programm, bevor an weiteren Punkten in der Region Maßnahmen des Naturschutzes und geplante Regionalentwicklungsprojekte erläutert wurden. Deutlich wurde die Relevanz der Mehrebenenpolitik zwischen EU, Bund und den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, über deren Landesgrenze sich der Drömling erstreckt. Auch wurden typische Probleme und Erfolgsfaktoren von Regional Governance und Regionalentwicklung anhand konkreter Beispiele veranschaulicht. Besonders spannend war, dass aus dem Naturpark Drömling ein bundeslandübergreifendes UNESCO-Biosphärenreservat werden soll und hierzu bereits die Zustimmung der beiden Bundesländer erfolgt ist. Für die hohe Informationsdichte an diesem spannenden „Praxistag zur Nachhaltigkeit“ sorgten die Mitarbeiter des Naturparks, Frau Juliane Ruttkowski, die als Regionalmanagerin für die weitere Inwertsetzung des Naturschutzes in der Region verantwortlich ist. Zudem informierte uns Wolfgang Sender, ebenfalls Mitarbeiter der Naturparkverwaltung, u.a. über die naturschutzfachliche Arbeit und die Abstimmung mit den Landwirten in der Region. Im Rahmen der Tour konnten auch zahlreiche Weißstörche, Amphibien und die ehemaligen Moorlandschaften gesichtet werden. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Picknick im Naturpark, das aufgrund der sommerlich-heißen Temperaturen mehr als verdient war. Insgesamt war es ein rundum gelungener, informativer Tag, für dessen perfekte Organisation wir uns bei allen MitarbeiterInnen des Naturparkes bedanken möchten.“

Letzte Änderung: 18.06.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: